(kontroll.) Opposition und das Geld

Liebe BesucherInnen dieser Homepage,

soweit meine – durchaus vertieften – Geschichtskenntnisse zu den letzten 150 Jahren reichen, hat es eine wahre, und das heißt „nicht kontrollierte“ Oppositionsbewegung schon lange nicht mehr in dieser Welt gegeben, und wenn es sie einmal vom Ansatz her gab, dann wurde sie regelmäßig sehr schnell infiltriert, unterwandert und in ihr Gegenteil verkehrt oder zumindest in ihrer Wirkung auf 0 reduziert.

Warum das wohl so ist erschließt sich m.E. recht schnell, wenn man sich mit der Geschichte des Geldes befasst.

Ist die Geschichte etwa der US-Zentralbank Federal Reserve letztlich eine Geschichte, die die Versklavung der Menschheit beschreibt? Denn wo ist wahre Opposition noch möglich, wenn eine solche Institution – und damit ihre (privaten) Inhaber – so viel Macht erlangt?

v=dTqq8yCyszY&list=FLCzhxhg0PXUCFr1GBiqSJig&index=3&t=4s

Hier ein sehr guter, weil sehr verständlicher Beitrag zur Geschichte des Geldes:

Von daher seien Sie bitte in höchstem Maße achtsam, welcher „Bewegung“ Sie Ihre Kraft und Aufmerksamkeit schenken. Lassen Sie sich nicht von irgendwelchen Inszenierungen und bloßen Worthülsen blenden, sondern informieren Sie sich, informieren Sie sich gründlich, und dann urteilen Sie selbst.

 

I. Was ist kontrollierte Opposition?

 

„Aus autoritären Diktaturen und unfreien Ländern ist ein Konzept des Machterhaltes bekannt, das der kontrollierten Opposition.
Diese Taktik wird angewandt, um Gegner des Systems ein Gefühl der Stimmberechtigung und Kontrolle über die Machthaber zu geben, dabei ist die Opposition selbst genau so wie ihre Ideen ein Konstrukt der Regierung, um die eigene Macht zu stabilisieren, und jegliche Form echten Widerstandes im Keim zu ersticken, da man ja über die Scheinopposition verfügt, die jeglichen Platz für echte Gegner der Regierung nimmt.“ (so die sehr zutreffende Definition von Max Zimmer).

Quelle:

https://apollo-news.net/die-kontrollierte-opposition/

 

II. In welchen Bereichen hat man kontrollierte Opposition möglich oder gar zu erwarten?

 

Antwort: M.E. in allen relevanten gesellschaftlichen Bereichen, also letztlich überall !!

Siehe hierzu u.a.

1.

„Amerikas geheimes Establishment“, Band 1, von A. Sutton, Band 1,

Mögliche operative Einsatzfelder werden dort auf Seite 55 und 56. aufgelistet.

(die Bände 1 – 3 sollte m.E. wirklich jeder einmal gelesen haben)

2.

Ausgaben 30 und 31 der ExpressZeitung, wobei sich Ausgabe 31 mit „Hybrider Kriegsführung“, also der Zersetzung der Gesellschaft befasst.

Operative Einsatzfelder werfen dort in der Übersicht auf Seite 3 dargestellt.

 

III.Was ist das Ziel von kontrollierter Opposition?

In der vorgenannten Ausgabe 31der ExpressZeitung findet sich schon auf dem Titelblatt ein Zitat von Sun Tsu,, eines antiken chines. Kriegsstratgen (534 – 453 v. Chr.), der da sagte:

„Die größte Kunst besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne Kampf zu brechen: Zersetzt alles, was im Lande des Gegners gut ist: verwickelt die Vertreter der herrschenden Schichten in verbrecherische Unternehmungen: (….) verbreitet Uneinigkeit und Streit unter den Bürgern des feindlichen Landes: hetzt die Jungen gegen die Alten; zerstört mit allen Mitteln die Ausrüstung, die Versorgung, die Ordnung der feindlichen Streitkräfte: entwertet alte Überlieferungen und Götter (…).“

 

Sehr viel mehr dazu von mir in der Sitzung des Corona-Ausschusses vom 7.5.2021 (abrufbar auf der Homepage des Corona-Ausschusses und auf YouTube)