Argument gegen mRNA-„Impfungen“

Aktuell 8.9.2021:

Sachverständigengutachten zu Comirnaty (Pfizer) COVID-19 mRNA-Impfstoff für Kinder

Aktuell 21.8.2021:

Strafrechtliche Dimension der „Impfteams“ in Schulen bzw. der „Impfung“ von Kindern ohne wirksame Einwilligung (durch Kind und Eltern):

Impfteams in Schulen – strafrechtliche Fragen

Aktuell (29.8.2021):

Gute Zusammenfassung dazu, warum die Empfehlung der STIKO zur „Impfung“ von Minderjährigen (12 – 17 Jahren) unverantwortlich ist, in dem offenen Brief der RAin Ixet Kaminski u.a. an die STIKO vom 16.8.2021:

Offener Brief an STIKO von RAin I. Kaminski u.a.

Speziell zur „Impfung“ von Kindern – Zahlen Daten Fakten:

Zum Thema „Impfungen“ mit mRNA- und Vektor-„Impfst“-Stoffen:

(nachfolgend nur eine kleine Auswahl !)

Die Impftoten-Bilanz (Stand 17.7.2021):

https://www.rubikon.news/artikel/die-impftoten-bilanz

Und lesen Sie bitte unbedingt diese 10 Gründe, die gegen eine Impfung gegen SARS-CoV-2 sprechen:

10_Gruende_gegen_Impfung-Dr.-Fiala

Nach der Einschätzung von Prof. Dr. Hockertz handelt sich bei den mRNA-„Impfungen“ um keine „Impfung“, sondern um eine prophylaktische Gen-Therapie:

https://www.basel-express.ch/redaktion/gesellschaft/3083-das-ist-keine-impfung-sondern-eine-prophylaktische-gen-therapie

(Die kritische) Broschüre „Wissenswertes zur Corona-Impfung“:

https://christen-im-widerstand.de/wp-content/uploads/2021/02/Ciwi_Impflyer_A5_final_gr.pdf

Ständig aktualisierte Medienberichte über über Todesfälle und Ausbrüche von Corona im Zusammenhang mit der Covid-Impfung in Deutschland finden sich hier:

https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/

Besonders hervorzuheben ist folgende Strafanzeige des Kollegen Tobias Schmid, der auf Impfschäden spezialisiert ist – Bitte lesen !!

!! Strafantrag_wegen Corona_Impfung !!

Hier das Interview des Kollegen Tobias Schmid vom 19.3.2021:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vertreter-der-impfgeschaedigten-ist-empoert-staatsanwalt-weist-53-seitige-strafanzeige-zurueck-a3472049.html

Der Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts vom 7.5.2021 über die erfassten Verdachtsfälle aus der Zeit vom 27.12.2020 bis 30.4.2021:

Sicherheitsbericht Paul-Ehrlich-Institut vom 7.5.2021 für Zeitraum 27-12-20 bis-30-04-21

Und nun setze man diese – offiziellen – Zahlen einmal in Relation

zu dem Risiko, an SARS-CoV2 zu versterben (siehe hierzu insbesondre Meta-Studie von Prof. Ioannidis) und

zu den offiziellen Impfschäden (insbesondere Toten), die bis Ende 2020 mit Impfstoffen – auch alle Impfungen zusammen genommen – verbunden waren, siehe hierzu u.a.:

a)

Anerkannte Impfschäden in der BRD von 1990 bis 1999:

2002-Anerkannte Impfschäden in der BRD von 1990-1999

b)

Zur Häufigkeit von Anträgen auf Anerkennung von Impfschäden und anerkannte Impfschäden in Deutschland 2005 – 2009 gem. Nationalem Impfplan, Stand 1.1.2012 (dort ab Seite 119):

Nationaler Impfplan – Stand 1.1.2021