Krieg u. Recht

Meine Petition zu den Bundeswehreinsätzen in Afghanistan:
https://www.openpetition.de/petition/online/bundeswehreinsaetze-in-afghanistan-muessen-sofort-beendet-werden#petition-main
Diese Petition hat der Bundestag zuerst zurückgewiesen. Dessen Antwort ist nicht wert hier veröffentlicht zu werden.
Update vom 24.5.2020:
Der Bundestag hat jetzt – Mai 2020 – auch meine Petitionen zu den völkerrechtswidrigen Bundeswehreinsätzen in Serbien und Syrien abschlägig beschieden, siehe:
Serbien:
Hier noch einmal die Strafanzeige dazu:
https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2018/03/16.3.18-Strafanzeige.wegen_.Beteil.BW_.an_.Jugoslawienkrieg.pdf
Syrien:
Meine Strafanzeige dazu wurde auf vielen Portalen veröffentlicht, u.a. auf:
https://steemit.com/deutsch/@lunix/strafanzeige-wegen-der-entsendung-der-bundeswehr-nach-syrien-rechtsanwalt-wilfried-schmitz
Da im Zuge der sog. „Corona-Krise“ weltweit die letzten Reste von Rechtsstaat erodieren, habe ich alle Petitionen gelöscht (wer sie lesen möchte, wird sie immer noch im Web finden, da sie – wie insbesondere die Strafanzeigen gegen den Einsatz der Bundeswehr in Syrien und Serbien starke Verbreitung gefunden haben) und möchte an alle, die für diese Bundeswehreinsätze verantwortlich sind, nur noch folgende Botschaft richten:
Ihr verachtet das Recht und die Gerechtigkeit? Kein Problem. Aber wundert Euch nicht, wenn Recht und Gerechtigkeit dennoch auf Euch zurückfallen werden. Denn es gibt immer noch Kräfte und Mächte, die Ihr nicht kennt und die unendlich weit über Euch stehen und denen sich kein Mensch entziehen kann:
In der Offenbarung des Johannes hat diese Botschaft folgenden Wortlaut:

ZEUGNIS UND MAHNUNG DES SEHERS: 22,6–21

6 Und der Engel sagte zu mir: Diese Worte sind zuverlässig und wahr. Gott, der Herr über den Geist der Propheten, hat seinen Engel gesandt, um seinen Knechten zu zeigen, was bald geschehen muss.

7 Siehe, ich komme bald. Selig, wer an den prophetischen Worten dieses Buches festhält!

   ….

10 Und er sagte zu mir: Versiegle dieses Buch mit seinen prophetischen Worten nicht! Denn die Zeit ist nahe.

11 Wer Unrecht tut, tue weiter Unrecht, der Unreine bleibe unrein, der Gerechte handle weiter gerecht und der Heilige strebe weiter nach Heiligkeit.

12 Siehe, ich komme bald und mit mir bringe ich den Lohn und ich werde jedem geben, was seinem Werk entspricht.

13 Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.

14 Selig, die ihre Gewänder waschen: Sie haben Anteil am Baum des Lebens und sie werden durch die Tore in die Stadt eintreten können.

15 Draußen bleiben die Hunde und die Zauberer, die Unzüchtigen und die Mörder, die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut.

16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt als Zeugen für das, was die Gemeinden betrifft. Ich bin die Wurzel und der Stamm Davids, der strahlende Morgenstern.

17 Der Geist und die Braut aber sagen: Komm! Wer hört, der rufe: Komm! Wer durstig ist, der komme! Wer will, empfange unentgeltlich das Wasser des Lebens!

18 Ich bezeuge jedem, der die prophetischen Worte dieses Buches hört: Wer etwas hinzufügt, dem wird Gott die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht.

19 Und wer etwas wegnimmt von den prophetischen Worten dieses Buches, dem wird Gott seinen Anteil am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt wegnehmen, von denen in diesem Buch geschrieben steht.

20 Er, der dies bezeugt, spricht: Ja, ich komme bald. – Amen. Komm, Herr Jesus!

21 Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen!